Mit der Tiefe der Seele wachsen Einsamkeit & Schmerz

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Persönliches
     Was Geschriebenes
     Was Schönes
     Disco Queen
     Konzert
     Was Lustiges
     Musik
     Opening
     Fotos
     Zitate

* mehr
     Jahresliste 2011

* Letztes Feedback






1803

Ein hässlicher Tanz (Disco-Queen)
1800/0003


So, dann beginne ich mal meinen neuen alten Blog.
Oh man, der Tanz in den Mai war doch mal so was von ultra fürn Arsch. Ging gar nicht. Hatte sone Weste an mit BH, ohne Unterteil drunter und meinen schwarzen Minirock aus Jeans so wie meine schönen hübschen Stiefel von S.Oliver
Ich hatte mich sehr dezent geschminkt, anders als meine Sis zur Abwechslung mal, die hatte nochmal ne Schippe mehr als ohnehin sonst zugelegt. Da sie ihre Klamotten zu Hause vergessen hatte, hat sie n kleines hübsches Kleid von meiner Mom angezogen und ne Strumpfhose in Latexoptik. Ich hab meine Haare ohne viel Aufwand überraschend hübsch hinbekommen. Sah halbwegs annehmbar aus in dem Ausgehzustand. Eigentlich hatten wir keine Lust nach Duisburg zu fahren ins Pulp, weil es wirklich lang dauert aber wir haben es nicht hinbekommen die anderen drei Männer in die Matrix, in Bochum umzustimmen. Also sind wir dann mit einer Stunde Verspätung losgefahren um halb Zwölf. Haben eine Stunde gebraucht von meinem neuen zu Hause aus, was ich sehr positiv fand weil es vorher immer 2h gedauert hatte.

Vor der Losfahrt habe ich 1h im Skype rumgegammelt, beziehungsweise hab meinen armen Unterhaltungspartner größtenteils mit meiner Sis mal reden gelassen, die währendessen auch am Vorglühen war. Da hat hat mein Gesprächspartner sie quasi mal ne Weile lang life erlebt. Anschließend wurde, da über Lautsprecher gehört wurde, per Text geschrieben wie nervig sie doch ist. Als ich dann mal afk im Bad war, setzte sich Sis wieder davor und fängt an das Chatfenster hochzuscrollen um nachzulesen was geschrieben wurde. Aber es war uns allen irgendwie ein wenig egal weil sies wusste, bzw die sich ohnehin nicht kannten. Nun ja, wie dem auch sei, es sollte an diesem Abend der Einzige Mann gewesen sein der mich sieht und nicht meine Sis in seinen Aufmerksamkeitsradius behält..

Nachdem wir dann mit dem Wupp-Dich angekommen waren, hat es lecker nach dem Grill gerochen. Da Sis und ich schnell vor sind, weil wir zu faul sind für die Gardroben Abzocke, haben wir dann die drei Männer verloren. Ich habe ihr dann mal das Pulp gezeigt. Nachdem wir uns dann 30 Minuten später mit den anderen wieder zusammengerauft hatten waren wir lange Zeit draußen und teilweise in der Metal/Har Rock Abteilung. Ging da so. Ich wollte eigentlich tanzen. Da waren wir dann so um die 2h, mit rumgammeln. Da mir ohnehin ziemlich frisch war, ohne Strumpfhose, und meiner Sis dann auch endlich mal, sind wir runter gegangen. In dem Alternative Scheiß haben wir uns nicht lange aufgehalten.

Dann bin ich zum ersten Mal seid meinen Pulp besuchen kontinuierlich in dieser merkwürdigen Pop Floor hängen geblieben. Sis hat mich reingezogen mitten in die überfüllte Minifläche. Es lief sogar mal von Fettes Brot-Bettina. Und Die Ärzte-Zu spät. Auf jeden Fall lief tanzbare Musik. Von den Black Eyed Peace-Time of my life etc. Nun ja, worauf ich dann hinaus wollte war, das meine Sis im Mittelpunkt stand. Kontinuierlich mit ihren merkwürdigen leicht spürbaren angetrunkenen Tanzstil. Ich weiß nicht was los war. Ich habe keine Ahnung. Sah ich vllt schon durch aus, nachdem ich nicht lange getanzt hatte? Was ist an mir gewesen, dass die Männer förmlich durch mich hindurch geschaut haben? Teilweise haben sie sich direkt hinter meine Sis gestellt und sie angetanzt, oder sich auch mal zwischen mir und ihr gedrängt. Man sprach auch mit ihr. Als sie dann jm auf 24 schätzte anstatt auf ihre wirklichen 20 Jahre kam sie besoffen lachend an mein Ohr und rief: Ha, ich werd sogar noch Älter geschätzt als du. Ich lächelte. Gekränkt. Aber das spielte keine Rolle. Mein falscher stolz. Meine Sis versuchte mich dann mit vorzustellen, stellte mich mit Namen und Geschwisterteil vor. Der Kerl hat mich nicht einmal angeschaut und sie labern lassen. Fand ich nicht schön. So Null Interesse. Nach ner Weile tanzte sie mal wieder jm an. Als sie mitsang von wegen I'm Yours, fragte er was er dazu tun müsste. Ihre Antwort war, einen ausgeben. Nach kurzer Diskussion ging der Kerl tatsächlich los und gab ihr das teuerste zutrinken auf und kam wieder. Danach bin ich mit schrecklichen Gefühl umgedreht und von der Tanzfläche auf die Toilette verschwunden. Man hatte ihr was ausgegeben. Man hatte sie angelächelt. Man hatte sie zig fach angetanzt. Und ich weiß nicht was los ist mit mir. Liegt es an ihren Piercings? Oder an ihrem Tattoo auf dem die Kerle sie so oft angesprochen hatten? Ich weiß es nicht. Noch frustrierender ist die Tatsache gewesen dass ich mehr Haut gezeigt hatte als sie und das es so was von nichts u niemanden interessiert zu haben schien. Es war sehr deprimierend. Ich hab sie dann stehen gelassen bei all den Kerlen die mich komplett ignoriert hatten. Als ich dann gekränkt nach ein paar langen Minuten an der Tanzfläche vorbei bin um mich in andere Räumlichkeiten ohne Musik, aber mit Sitzgelegenheiten zu verkrümmeln stand eine Traube von Kerlen um sie herum. Ich wäre besser einen anderen Weg gegangen. Es war sehr verletzend. Als ich auf der Toilette gewesen war, hatte ich mich auch abgeschminkt und die Haare mit dem Haarreifen komplett zurückgelegt. Hab meine Frisur damit zur Hässlichkeit entstellt. Die gerötete Haut durch das Abschminken war Absicht. Wenn mich doch ohnehin niemand wahrnimmt, für wen oder was sollte ich also noch hübsch aussehen? Da ohnehin jeder an mir vorbei zu schauen scheint, war es also das Beste einfach das hässliche Entlein zu sein, was ich wohl für immer u ewig zu sein habe.

Bevor ich mit Sis tanzen gewesen war, war ich mit Patrick alleine unterwegs gewesen, und wir waren da auch in der Pufffloor. Nachdem Dr. Alban-It's my life gespeilt worden war, kam sofort Haddaway-What is love. Ich hab ihn angesehen und gesagt das wir da jetzt durch müssen durch so scheiß Lieder.

Als ich dann von meiner Sis gegangen bin, nach vollkommer Ignoranz jeglicher Schwanzgesteuerten Mitglieder, hab ich gesehen das meine Tasche geöffnet worden war auf der Tanzflache. Himmel sei Dank war es der vordere Bereich meiner Hüfttasche, in der nur mein Lippgloss drin gewesen war. Schlüsse, Handy und Portmonaie waren noch in der Haupttasche die nur zur Hälfte geöffnet worden war. Aber da wir relativ lange geblieben sind im Pulp und die Tanzfläche somit leerer, habe ich mich mit dem verabschiedeten Lippgloss sehr überraschenderweise wieder anfreunden können. Er lag irgendwie auf dem Boden, das Plastikgehäuse nicht zertreten. War ich froh drum.

Stockbesoffen haben wir dann Sis und Kev noch suchen müssen, trotz baldiger Fahrtansage, was mich sehr genervt hat und die anderen auch. Besoffen konnten die beiden kaum noch stehen, weder noch gerade laufen und haben sich dann zu zweit zum Auto geschleppt. Die Rückfahrt habe ich dann übernommen. 1h Fahrt und als wir losgefahren sind, haben wir hinter uns im Rückspiegel stetig die Nacht gesehen und vor uns den blauen hellen Himmel der aufgehenden Sonne. Um 6Uhr war ich dann zu Hause und bin, nachdem meine Sis das Klo ne Weile umarmt hatte duschen gegangen und war dann gegen zwanzig vor Sieben im Bett. Habe dann um halb Drei den Wecker gestellt und bin aufgestanden.

Ich fühle mich nichtsnutzig, scheiße, unwichtig und hässlich.
Das war das Ende meines langersehnten ersten Tanz in den Mai. Hätte ich das gewusst. Habe Dennis ne SMS geschickt gehabt, das er, wenn er n doofen Maitanz hat, sich fürs Pulp entscheiden soll in welchem ich anzufinden wäre. Doch er kam nicht. Am nächsten Morgen kam eine SMS in der stand das er gar nicht gefeiert hatte sondern im Wellnessurlaub ist. Der Glückliche.
6.6.11 11:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung